zur Startseite

Vier-Stunden-Rennen in Dörverden

07.10.2017 Die Rennkellerfahrgemeinschaft unterwegs

Nach langer Pause hat die Rennkellerfahrgemeinschaft einen Auswärtstermin wahrgenommen. Auf Einladung der Slotkollegen aus Dörverden, haben wir erstmals an einem Langstreckenrennen teilgenommen. Aufgeteilt in Dreier-Teams wurde auf jeder Spur eine Stunde gefahren. Jeder Fahrer hatte also je Spur 20 Minuten Fahrzeit zu absolvieren.

Das Rennkellerteam
von Links: Helmut Rathmann, Wilfried Eike, Andreas Plath, Andreas Schulz



Das Rennkellerteam
Das zum "Abschuß" freigegebene Material



Das Rennkellerteam
Das Starterfeld


Lesekreis der Adolf-Grimme-Schule zu Gast im Rennkeller

18.06.2010 Lesekreis Grand Prix

Als besonderem Höhepunkt für die Jahrgangsabschlußfeier der Lesekinder ist die Leiterin des Lesekreises Frau Buchwald einer Einladung in den FASTLAP-Rennkeller gefolgt. Mit sechs Lesemüttern und sieben Lesekindern wurde ein vergnügter Nachmittag bei spannenden Rennen verbracht.

Die Teilnehmer


Gastspiel in Hamburg

14.02.2010 Die Rennkellerfahrgemeinschaft unterwegs

Anstoß für dieses Event war ein Weihnachtsgeschenk, in Form eines Gutscheins zum freien Fahren auf einer Slotbahn in Hamburg. Beim letztjährigen Rennkellergeburtstag wurde nach dem Hauptrennen noch etwas geklönt, fahren war leider nicht mehr möglich, weil alle Gäste von auswärts auf Grund des schlechten Wetters früh heim wollten. Dabei entstand dann die Idee, diese Bahn gemeinsam aufzusuchen. Da wir für diesen Event sechs gleichwertige Fahrzeuge benötigten, haben wir uns am 06.02.2010 zu einem Basteltag getroffen um die Autos mit frischen Reifen und neuen Schleifern zu versorgen.

Die Anreise
Am Ziel und diesmal nicht vor verschlossenen Türen.

Bahn 6: Silverstone
Diese Bahn stand uns drei Stunden zur Verfügung.

Was guckst Du nach linksLinks scheint was los zu sein ...
Was guckst Du nach rechts... oder doch rechts?

Die Bahn war interessant zu fahren. Wir hatten viel Spaß, nicht zuletzt weil nur ein Einsetzer zur Verfügung stand und bei jedem Abflug grosse Aufregung einsetzte wenn der Einsetzer seinen Nebenjob als Fotoreporter nicht sofort aufgab. Unsere Autos hätten noch etwas schneller sein können. Beim nächsten Besuch wird statt dem Rabbit- der Cheeta-Motor zum Einsatz kommen. Die Software war leider keine FASTLAP Version, hüllen wir besser den Mantel des Schweigens darüber.


Mr. FASTLAP erkundet Mallorca

19.-30.09.2007 Urlaub auf Mallorca

Was hat Mallorca zum Thema Slotracing zu bieten? Im Vorfeld der Reise fand ich eine interessante Seite der Slotbrownbrothers. Die "Brüder" haben einige schöne Bilder von ihren Rennstrecken ins Netz gestellt. Das machte mich neugierig. Und so machten wir uns auf die Suche.

Das Beweisfoto
Am Ziel, aber leider vor verschlossenen Türen.

Estß situado en la C/. Guillermo Sureda Melendez, 12 Bajos, una travesia de C/General Riera,
Bei dieser Aktion haben wir gelernt (keine Spanischkenntnisse vorhanden) das die Adressangabe der "Brüder" eine Beschreibung ist. Die Hauptstrasse nennt sich "General Riera" und man zählt stadtauswärts die Querstrassen.

Ein Zufallstreffer hatten wir noch in Alcudia. Beim schlendern durch die engen Gassen fanden wir dieses.

In Alcudia
Aber auch hier blieben die Türen verschlossen.


FASTLAP-RACEWAY AUF DEM STADTFEST BARSINGHAUSEN

24.-26.08.2007 Glück-Auf-Halle

Nach langer Pause hat die FASTLAP-Teststrecke wieder Ihren Standort verlassen und ein Gastspiel in der Glück-Auf-Halle in Barsinghausen geboten. An drei Tagen wurde freies Fahren angeboten. Am Samstag und Sonntag konnte auch um den Tagessieg, ein Carrera-Evolution Fahrzeug, gekämpft werden. Insgesamt wurden 21 Stunden Fahrbetrieb angeboten.

Das FASTLAP-Team
So sieht man nach drei Tagen Rennbetrieb aus.


Am Samstag sorgte der Ferienpaß Grand Prix für Mädchen für Abwechselung (weitere Infos dazu unter RESULTS).
Den Tagessieg am Samstag sicherte sich Benedikt Hansmair mit einer Leistung von 59,703 Runden in vier Minuten.
Am Sonntag reichten Lukas Schieb 58,018 Runden in vier Minuten für den Tagessieg.

Lukas Schieb
Lukas Schieb


FASTLAP IN SPENGE

09.12.2006 Slotpower-Spenge

Die FASTLAP-Teststrecke war wieder von 11 bis 16 Uhr in Betrieb und bot Altkunden und Interessenten die Möglichkeit sich einen Eindruck von der aktuellen FASTLAP Version zu verschaffen. Ein besonderer Blickfang war das Batmobil (Carrera Exclusiv) das in vielen Einzelzeitrennen gegen das FASTLAP Democar antrat.

Mr. FASTLAP gesprächsbereit
Mr. FASTLAP gesprächsbereit.


INTERNATIONALE GÄSTE IM FASTLAP-RENNKELLER

01.07.2005 Rennveranstaltung mit Kindern aus Kovel(Ukraine) Teil 2

Eine Gruppe von 15 Kindern nahm an der zweiten Veranstaltung teil. Auch diesmal hatten die Kinder einen kurzweiligen Nachmittag.

Gruppenbild mit Betreuerinnen
Rundum zufriedene Gesichter.


17.06.2005 Rennveranstaltung mit Kindern aus Kovel(Ukraine)

Eine Gruppe von 20 Kindern, die für vier Wochen bei Gasteltern in Barsinghausen zu Besuch sind, hatte einen spannenden und unterhaltsamen Nachmittag im FASTLAP-Rennkeller. Zur Verständigung wurde die Gruppe von einer Dolmetscherin begleitet.

Gruppenbild mit Dolmetscherin
Es ist geschafft, alle haben die Zielflagge gesehen.


FASTLAP IN BAD MÜNDER

28.08.2004 Renntag in Bad Münder

Eine Woche vor der offiziellen Eröffnung, fand der erste Renntag der Slot Racing IG Weserbergland statt. Achtzehn Fahrer aus dem norddeutschen Raum waren in zwei Klassen am Start. Die eingesetzte Betaversion von FASTLAP (6-spurig) lief ohne Probleme. So konnte sich der anwesende FASTLAP-Entwickler auf seine Rolle als Zuschauer konzentrieren und wie erhofft, spannende Rennen der Big Boys sehen. Als Sonderpreis, war für die Carrera-Klasse, ein Evolution-Bentley vom FASTLAP-Entwickler ausgelobt worden.

Sonderpreis in der Carrera-Klasse
Jens Badenkopf, Sieger der Carrera-Klasse, nimmt den Sonderpreis entgegen. (Foto: L. Müller)

Start in der Carrera-Klasse
Start zum zweiten von achtzehn Läufen der Carrera-Klasse.

'Laubfrosch' im Park ferme
'Laubfrosch' im Park ferme.

Big Boys in Lauerstellung
Big Boys in Lauerstellung auf Abflieger.


FASTLAP IN SPENGE

13.12.2003 Slotpower-Spenge

Die FASTLAP-Teststrecke war wieder von 11 bis 16 Uhr in Betrieb und bot Altkunden und Interessenten die Möglichkeit sich einen Eindruck von der aktuellen FASTLAP Version zu verschaffen. Es gab viele interessante Gespräche und Denkanstöße für die Weiterentwicklung von FASTLAP. Eine entsprechende Vorankündigung finden Sie unter Neuheiten. Vielen Dank allen Gesprächspartnern für das konstruktive Feedback.

Mr. FASTLAP gesprächsbereit
Mr. FASTLAP gesprächsbereit. Links im Hintergrund CAR-Online Herausgeber Alexander Ehl. (Foto: O.Köhn)

FASTLAP IN ACTION

30.06.2003 Sponsorenlauf der KGS-Goethe-Schule in Barsinghausen

Bei dieser Aktion legten sich die Schüler der KGS mächtig ins Zeug um Sponsorengelder, für ihre Schule, zu verdienen. Wie man sieht war FASTLAP auch dabei.

FASTLAP IN ACTION
FASTLAP IN ACTION

FASTLAP-RACEWAY ON TOUR

23.03.2003 LIONS-Basar, Leine-Center Laatzen

Auf Einladung der LIONS-Calenberg hatte der FASTLAP-RACEWAY am 23.03.2003 einen Auftritt im Rahmen des LIONS-BASAR im Leine-Center in Laatzen. Als Rennkommentator war Frank Rasche von "Antenne das Radio" mit dabei. Er brachte die bemerkenswerteste Leistung des Tages. Trotz Erkältung hielt seine Stimme sechs Stunden Rennkommentar stand.
Von 11.00 - 17.00 Uhr wurden Publikumsrennen gefahren. Es wurden Rennen mit einer Zeitvorgabe von 30 Sekunden je Spur durchgeführt. Aus den Ergebnissen dieser Rennen wurden die vier besten Fahrer ermittelt. Für sie ging es gegen 16.30 Uhr um den Tagessieg. Direkt vor dem Finale besuchte Christian Wulff die Bahn und musste nach Aufforderung durch Frank Rasche einige Proberunden drehen.

Das war den ganzen Tag so voll
Die Bahn im Belagerungszustand

Der strahlende Sieger
Der strahlende Sieger

Der Ministerpräsident auf Probefahrt
Der Ministerpräsident auf Probefahrt


last update 13.10.2017