zur Startseite


Spannungsverluste reduzieren:
Die folgenden Bilder zeigen die Modifikationen an den Schienen der FASTLAP Rennstrecke. Dadurch kommt man mit einer Stromeinspeisung aus. Um die Rennstrecke transportabel zu halten wurde die Bahn in Segmente zu maximal vier Geraden aufgeteilt. Die 180 Grad Kurven sind ein einzelnes Segment. Die S-Kurve unter der Brücke ist geteilt. Damit ist ein schneller Auf- und Abbau gewährleistet.

an der zapfenfreien Seite hineinschieben
An der zapfenfreien Seite hineinschieben.

das Kupfer vorsichtig durch die Stahlzapfen fädeln
Das Kupfer vorsichtig durch die Stahlzapfen fädeln.
Verwendet wird Kupferdraht mit 3,5mm Durchmesser. Kupfer mit 3mm Durchmesser ist wahrscheinlich noch besser geeignet.


Modifikationen am FLEXI-2 Chassis:
Das folgende Bild zeigt die Modifikationen am FLEXI-2 Chassis. Fahrzeuge mit diesen Änderungen werden auf der FASTLAP Rennstrecke bei Publikumsrennen verwendet.

Das modifizierte FLEXI-2 Chassis
Die Hinterachslager und der Motor sind eingelötet. Die Bodybefestigung wurde auf Nadeln umgestellt. Die Nadeln fixieren den Body und werden zusätzlich mit breitem Tesaband abgeklebt. Hinter dem Leitkiel wurde zusätzliches Gewicht eingeklebt. Als Motor wird der Rabbit von Mabuchi verwendet. Alle Modifikationen dienen der Verschleißreduzierung und der Erhöhung der Fahrbarkeit für Slotanfänger.


Lichtbrücken:


Hier eine Kundenlösung zum Thema Lichtbrücke.


Hier eine Lichtbrücke im SCALEXTRIC-Reifen.


Lichtbrücke im mechanischen CARRERA Rundenzähler.


Und so sieht das dann in Betrieb aus.


last update 22.09.2015